„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt ..“

Mahatma Gandhi

Visionäre essen besser

Als Torsten Strehle vor rund 14 Jahren die Idee auf den Tisch packte, eine gemütliche Kantine in Rosenheim zu eröffnen, in der es ausschließlich Bio-Lebensmittel gibt, mögen ihn manche für verrückt gehalten haben. 

Einige tun das vielleicht heute noch. 

Denn auf 100 % bio-zertifiziertes Essen zu setzen – das müssen Kund*innen schätzen. 

Heute zeigt sich: Das Strehles war seiner Zeit voraus. 

Immer mehr Menschen beginnen, sich bewusst zu ernähren. 

Aber immer noch kommt die Frage: „Muss es wirklich Bio sein?“ 

Ja. Denn der Mann hinter der Theke hat eine nachhaltige Vision und nimmt euch mutig mit. Als Papa für eine Welt, in der seine Kinder noch gut essen können. Als Mann für eine vegetarische oder vegane Ernährung aus tiefsten, inneren Wertvorstellungen.

Es käme für Torsten nicht in die Tüte oder auf die Teller, etwas zu kochen, das vorher mit Gift besprüht wurde. In auf Optik gezüchtetem Obst und Gemüse, das auf ausgelaugten Böden wächst, ist es mit den Vitaminen, die unser Körper braucht, nicht weit her.

Es hat auch seinen Preis, dass in Deutschland pro Kopf und Jahr immer noch rund 60 Kilo Fleisch gegessen (oder weggeworfen) werfen.

Im Strehles zahlst du diesen Preis nicht.

Im Strehles ist Essen Energie für eine bessere Welt. Apropos Energie: Das Strehles wird ausschließlich mit Öko-Strom von Polarstern versorgt.

Bio bedeutet nachweislich: Weniger Treibhausgase, wasserreichere und lebendige Ackerflächen, mehr Artenvielfalt.

Die, die das verstehen, werden immer mehr: Torsten und seine Familie (die übrigens alle mal „anpacken und backen“) haben Gäste im Rücken, die wissen, dass ein Angebot wie im Strehles weit über Rosenheim hinaus nicht zu finden ist.

Danke für alle, die neu dazukommen.

Danke an alle, die es genießen, für eine bessere Welt Verantwortung zu übernehmen 🖤